Die traditionelle chinesische Medizin entwickelte sich  seit 1500 v. Chr., Akupunkturpunkte auf Meridianen wurden erstmals 200 v.Chr. in China beschrieben. Inzwischen sind auch in der westlichen Welt die Begriffe Qi, Yin, Yang usw. bekannt.

Körper- und Ohrakupunktur wird erfolgreich eingesetzt bei vielen chronischen und auch akuten Erkrankungen, teilweise in der Behandlung von Risikofaktoren und bei Nikotinabusus. In einer großen deutschen Studie wurde die Wirkung von Akupunktur bei Erkrankungen des Bewegungsapparates untersucht. Hierbei zeigte sich eine gute Wirkung der Akupunktur bei  Beschwerden des unteren Rückens und bei Arthrose der Kniegelenke.

Schon seit einigen Jahren übernehmen auch die gesetzlichen Krankenkassen bei diesen Beschwerden bzw. bei dieser Verschleißerkrankung die Kosten für 10 mal setzen von Akupunkturnadeln, bei entsprechender Begründung werden auch 15 Sitzungen zugestanden. Voraussetzung ist, dass Beschwerden schon mindestens 1 Jahr bestehen, das heißt chronisch sind und nicht nur selten auftreten. Es wird auch erwartet, dass 10 Sitzungen erfolgen und  die Therapie nicht ohne triftigen Grund abgebrochen wird.

Die Privatkassen übernehmen Akupunktur in der Regel ohne Probleme, zur Sicherheit sollte auch in den „kleingedruckten“ Versicherungsbedingungen nachgelesen bzw. bei der  privaten Krankenversicherung nachgefragt werden. Wir berechnen die Akupunkturleistung nach der Gebührenordnung für Ärzte mit dem üblichen Satz.

Die Akupunktur ist ungefährlich, Nebenwirkungen oder Komplikationen sind eine absolute Rarität. Verwendet werden ausschließlich sterile Nadeln, die einen kleinen Stich verursachen, von Schmerz kann man nicht sprechen. Akupunkturbehandlungen sollten 1-2 mal pro Woche erfolgen, sie können aber bei Urlaub und Krankheit unterbrochen werden. Die Dauer einer Behandlung liegt bei 20 Minuten pro Sitzung, die gesetzlichen Krankenkassen verlangen eine kurze Aufnahme- bzw. Abschlussbefragung.

Wir sind stets bemüht, dass vor einer Akupunkturbehandlung keine Wartezeit entsteht, außer kurzzeitig, wenn unsere Akupunkturräume besetzt sind. Patienten, die nicht für eine Akupunkturbehandlung zu uns kommen, bitten wir um Verständnis für etwas längere Wartezeit.

Haben Sie Interesse an einer Akupunkturbehandlung? Dann sprechen Sie uns an.

Wer sich eingehend über Akupunktur informieren möchte:
Akupunktur, Lehrbuch und Atlas, Stux, Stiller, Pomeranz, Springer Verlag
Akupunktur, Lehrbuch und Repetitorium, Hecker, Steveling, Peuker, Kastner, Hippokrates Verlag